Training “Inklusive Gesellschaft: Herausforderungen, Fragen, Lösungen”

“Was ist eine inklusive Gesellschaft? Wie kann man sie umsetzen, Herausforderungen meistern und Inklusion leben?” Mit diesen Fragen beschaeftigten sich intensiv die Teilehmer des Trainings “Inklusive Gesellschaft: Herausforderungen, Fragen, Lösungen”, welches am 22. und 23. Maerz auf Initiative der Friedrich-Ebert-Stiftung in Almaty stattfand. Dank der beiden extra aus Deutschland angereisten Trainer und Spezialisten fuer inklusive Gesellschaft Harald Hahn und Jens Clausen konnten sich die Teilnehmer nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch dem Thema naehern. So bestand das Programm nicht nur aus Lehreinheiten, sondern haupstaechlich aus dem Theater genommenen Methoden und Techniken, die im Plenum oder in Gruppenarbeit umgesetzt wurden. Darueber hinaus begleiteten angeregte Diskussionen und Reflexionen der Methoden, die die Herausforderungen einer inklusiven Gesellschaft vor Augen fuehrten die zwei intensiven Trainingstage. Schliesslich rundeten eine enthusiastische Arbeitsathmosphaere, neue Freundschaften und ein durchweg positives Feedback die Veranstaltung ab. Waehrend der zwei Tage aeusserten die Teilnehmer immer wieder, dass sie so ein lebendiges Seminar nicht erwartet hatten, aber ihre Erwartungen weit uebertraf.

Zurück