The role and perception of Turkey in Kyrgyzstan

K Karymšakov, V. Bogatyre, E. Turdubaeva / К. Карымшаков, В. Богатырев, Э.Турдубаева, Friedrich-Ebert-Stiftung, 2012. (Sprache: Russisch, Englisch) / Фонд имени Фридриха Эберта, 2012. (Языки: Русский, Английский)

Die Präsenz der Türkei ist in allen fünf zentralasiatischen Staaten sehr sichtbar, vor allem in der Wirtschaft und im Bildungssektor. Die Beziehungen zu Kirgistan haben dabei eine lange Tradition, die Türkei hat 1991 als erstes Land die Unabhängigkeit Kirgistans anerkannt. Die Türkei ist heute einer von Kirgistans wichtigsten Handelspartnern und demonstriert außerdem großes Interesse daran, die Verbindungen zwischen den Turkvölkern und -kulturen wieder aufleben zu lassen.

Die vorliegende Studie soll Aufschluss über die Rolle und Wahrnehmung des türkischen Engagements in der Kirgisischen Republik geben. In welchem Ausmaß und in welchen Sektoren finden Investitionen, Handel und wirtschaftliches Engagement statt? Welche Vorteile bringt dies für Kirgistan und welche Zukunftsperspektiven? Wie weit reicht der Einfluss der Türkei im kirgisischen Bildungssektor? Wie wichtig sind religiöse Themen oder die Vision einer gemeinsamen Identität der Turkvölker?

Die Studie gibt nicht nur Informationen zum aktuellen und potentiellen Einsatz der Türkei im Wirtschafts- und Bildungssektor Kirgistans, sondern richtet sich auch an interessierte Leser in Europa und verdeutlicht die wichtige Rolle, die die Türkei für eine stabile Zukunft in Europa und der Nachbarschaft spielt.

Download: http://library.fes.de/pdf-files/bueros/bischkek/09521.pdf

Zurück